· 

VG Wort für Blogger - so verdienst du Geld (Anleitung)

Wie viel Geld verdiene ich mit VG Wort und wie richte ich VG Wort ein?

Wenn du einen Blog betreibst, dann gehörst du wahrscheinlich zu der großen Gruppe von Bloggern, die dies in ihrer Freizeit tun und besten Falls ein Kleingewerbe nebenbei herlaufen haben. Vielleicht hast du dich auch schon mit Google Werbung ausprobiert. Oder vielleicht kam auch schon der ein oder andere Euro über YouTube Einnahmen auf dein Geschäftskonto. Ein Blog macht super viel Spaß. Noch mehr Spaß kann der Blog allerdings machen, wenn er dich finanziell entlohnt. Und dafür musst du nicht einmal Werbung schalten. 

 

Blogger können nämlich mit der VG Wort bis zu 30€ pro Artikel pro Jahr verdienen. Was du dafür tun musst? Eigentlich brauchst du nur ein paar willige Leser, die sich deinen Blog anschauen. 

 

Klingt zu einfach, um wahr zu sein? Wahrscheinlich schon, allerdings klingt das Geschäftsmodell der GEZ oder der GEMA auch zu einfach um wahr zu sein und manch einer Verzweifelt an den irrwitzig hohen Zwangsabgaben. 

 

Ein ähnliches Konzept verfolgt das System VG Wort, welches ebenfalls Blogger entlohnen kann. Wie das genau funktioniert, das erfährst du in diesem Blogartikel.

Als Blogger mit der VG Wort Geld verdienen
Als Blogger mit der VG Wort Geld verdienen

Was ist die VG Wort?

VG Wort ist die Kurzform für die Verwertungsgesellschaft Wort. Die VG Wort ist ein Wirtschaftsverein, welcher die Rechte von Bloggern, Journalisten, Autoren, E-Book Autoren und anderen Schriftstellern wahrt. Genauer gesagt geht es hier um die Urheberrechte. Prinzipiell kann jeder Text im Internet kopiert werden.


Gegründet wurde dieser Verein übrigens im Jahr 1958. 

 

Auf der Webseite der VG Wort wird die Funktion folgendermaßen beschrieben: 

 

"Zweck des nicht gewinnorientierten Vereins ist es, die ihm vertraglich anvertrauten Nutzungsrechte und Vergütungsansprüche seiner Mitglieder und Wahrnehmungsberechtigten treuhänderisch wahrzunehmen."

 

Ähnlich wie bei den Rechten für Musik hat die VG Wort die Aufgabe die Urheberrechte der Autoren zu schützen und die Lizenzgebühren für die Nutzung derer einzutreiben. 

 

Um dies in einem Beispiel greifbarer zu machen: Dieser Blogartikel hier ist im Internet verfügbar. Die Rechte liegen bei mir. Dennoch kann dieser Artikel zum Beispiel per Copy Paste kopiert werden und seine Verwendung in Pressemeldungen, Präsentationen oder Büchern finden. Und damit dies nicht ohne entsprechende Vergütung passiert, gibt es die VG Wort. Diese sogenannte Zweitnutzung wird dem Blogger oder Journalisten von der VG Wort vergütet. 

Was ist die VG Wort?
Was ist die VG Wort?

Wie verdient die VG Wort ihr Geld?

Wenn du dich fragst, woher das Geld kommt welches die VG Wort an ihre Mitglieder ausschütten kann, dann ist das zunächst einmal eine gute Frage. Genau diese Frage habe ich mir damals auch gestellt, weil ich das ganze Prinzip noch gar nicht so wirklich fassen konnte. 

 

Die VG Wort erhält ihr Geld zum Beispiel von Herstellern von Kopiergeräten. Das klingt auch erst mal logisch, zumal Kopiergeräte dazu in der Lage sind Texte zu kopieren. Ebenfalls erhält die VG Zahlungen von Bundesländern. Eine genaue Auflistung wird den Mitgliedern jährlich per Newsletter zugänglich gemacht. 

Wie verdient die VG Wort Geld?
Wie verdient die VG Wort Geld?

Wie kann ich als Blogger mit der VG Wort geld verdienen?

Als Blogger kannst du mit der VG Wort Geld verdienen. Je nachdem wie gut dein Blog läuft, kannst du hierbei gute Summen zusammen kriegen. Die VG Wort hat ein eigenes Zähl-Pixel System. Beiträge ab einer gewissen jährlichen Mindestaufrufzahl werden vergütet. 

 

Um das Zähl-Pixel einbauen zu können, musst du einen Wahrnehmungsvertrag mit der VG Wort schließen. Das geht ganz einfach über deren Webseite. Bis der unterschriebene Vertrag allerdings von dir bei der VG Wort ankommt, und in unterschriebener Form zurückkommt, vergeht ein wenig Zeit. Zur Registrierung kommst du hier. Als Blogger solltest du dich nicht als Verlag, sondern als Autor anmelden. In der späteren Abfrage kannst du dich als Journalist, Autor, Übersetzer von Sachliteratur anmelden. Eine Karteinummer hast du noch nicht, wodurch du dieses Feld leer lassen kannst. Beim Feld "Inkasso für Ausland" kannst du auch bestätigen. 

Wie melde ich mich bei der VG Wort an?
Wie melde ich mich bei der VG Wort an?

Wie viel Geld verdiene ich mit der VG Wort?

Die VG Wort vergütet dich für jeden melde berechtigten Beitrag auf deiner Webseite, der die Voraussetzungen erfüllt hat und ein Zähl Pixel aus dem T.O.M System eingebaut hat. 

 

Die Vergütungen stiegen die letzten Jahre über, sind allgemein allerdings schwankend. Eine Vergütung aus dem vergangenen Jahr wird dann im Folgejahr im Herbst ausgezahlt. 

Jahr Vergütung
2017 23,80€
2018 29,40€
2019 35,00€

Welche VG Wort Artikel sind meldeberechtigt?

Artikel, die du auf deiner Webseite veröffentlicht hast, sind auch prinzipiell die Artikel, die du melden kannst. Hierbei zählen lediglich eigene Artikel. Gastbeiträge, Interviews oder eingekaufte Artikel zählen nicht. Hier ist der Autor des Artikels der Meldeberechtigte. 

 

Damit ein Artikel die Voraussetzungen erfüllt, muss dieser aus mindestens 1.800 Zeichen (inklusive Leerzeichen) bestehen. Zudem muss der Artikel eine gewisse Anzahl an Aufrufen pro Jahr erhalten. Bisher sind dies 1.500 Aufrufe gewesen. 

 

Eine Ausnahme bilden Artikel mit über 10.000 Zeichen. Hier ist lediglich die Hälfte der Zeichen notwendig. Allerdings fällt in diesem Fall auch die Vergütung geringer aus. 

 

Ein wichtiger Hinweis ist noch, dass die Aufrufe der Webseite aus Deutschland kommen müssen. Das Ausland zählt hierbei nicht dazu. Solltest du Google Analytics verwenden, so kannst du die Aufrufe nach dem Land filtern. Allerdings sind die Aufrufe in Google Analytics oft ein weniger höher, als die eigentlichen von der Zählmarke registrierten Aufrufe. 

 

Bei mir waren im letzten Jahr 37 Artikel meldeberechtigt. 37 Artikel a 35€ stellen mit 1.295€ eine nette Vergütung dar. Auf jeden Fall genug um sämtliche Kosten, die der Blog verursacht wieder hereinzukriegen. Je nach persönlicher Situation müssen natürlich auch diese Einnahmen versteuert werden. 


Wie binde ich die Zählmarken ein?

Ich persönlich verwende (wohl im Gegensatz zu den meisten Bloggern) kein WordPress, sondern setze auf andere Anbieter. Hier findest du eine Videoanleitung zu WordPress, als auch eine bebilderte Anleitung zum Einfügen des Codes über HTML. Das Plugin Prosodia VGW OS hilft dir als WordPress Nutzer weiter. 

Wer hingegen wie ich mit einem HTML Code arbeitet, der kann auf der Login Seite der VG Wort eine Tabelle herunterladen. 

 

Hierzu loggst du dich mit deinen Zugangsdaten bei der VG Wort ein. Dort findest du den Reiter "Zählmarkenbestellung". Dieser ist direkt unter "METIS (reguläre Ausschüttung)" zu finden. 

Zählmarken Bestellung bei der VG Wort
Zählmarken Bestellung bei der VG Wort

Im nächsten Feld fragt dich das Formular dann noch wie viele Zählmarken du bestellen möchtest. Maximal kannst du 100 Zählmarken bestellen. Es gibt für mich keinen nachvollziehbaren Grund, warum du weniger als 100 Zählmarken pro Order bei der VG Wort bestellen solltest. 

 

Im Anschluss kannst du diese Tabelle als PDF und als Excel herunterladen. Ich lade immer beide Dateien herunter. Das PDF ist für Notfälle, falls ich mal etwas geändert habe. Die Excel zum Pflegen der Unterlagen. 

 

Die Excel Datei solltest du anständig pflegen. Ansonsten ist eine Meldung im Folgejahr so gut wie unmöglich. Je nachdem ob du ein HTTP oder HTTPS verwendest, nutzt du den roten oder gelben Code. Ich nutze mit HTTPS den roten. Die Farben habe ich allerdings selber gesetzt. Zudem notiere ich mir noch die Zeichenzahl pro Artikel sowie das Datum. Ebenfalls kopiere ich den Titel 1:1 raus und hinterlege den Link. Ohne diese Daten wird die Meldung an die VG Wort im Folgejahr schwierig bis hin zu unmöglich. 

 

Den Tracking-Code solltest du am Ende deines Artikels einpflegen. Weiter oben kann dies angeblich zu Problemen mit dem Tracking führen. Zudem solltest du einen Hinweis in deine Datenschutzhinweise aufnehmen. Informiere dich auch über deine Steuer. Je nachdem aus welcher Voraussetzung du bei der VG Wort mitmachst, kann es sein, dass du auch umsatzsteuerpflichtig bist. Dies kannst du der VG Wort mitteilen, damit diese dir auch die Umsatzsteuer überweisen. Hierzu liegt bei der VG Wort auch ein Merkblatt vor. Ein weiterer Artikel auf einem anderen Blog beschäftigt sich ein wenig mehr mit der Steuer. Allerdings ist es hier meiner Meinung nach sinnvoll sich mit seinem Finanzamt und Steuerberater auseinanderzusetzen. 

VG Wort Excel Tabelle richtig pflegen
VG Wort Excel Tabelle richtig pflegen

www.tutorial-tips.com Blog Feed

Play Rust | Dome Guide | Climb, Loot and Tricks (So, 19 Sep 2021)
>> mehr lesen

Rust: How to split items into thirds or half? (Wed, 28 Jul 2021)
>> mehr lesen

Rust Underground Station Guide (Wed, 28 Jul 2021)
>> mehr lesen

Craftopia: Where to find Bone Meal of enourmous Beast? (Sat, 27 Mar 2021)
>> mehr lesen

Craftopia - How to farm High-Grade Refining Stones? (Thu, 25 Mar 2021)
>> mehr lesen

VG Wort für Blogger - so verdienst du Geld (Anleitung) (Tue, 12 Jan 2021)
>> mehr lesen

Instagram Posts vom PC aus Planen (mit Datum und Uhrzeit) (Thu, 07 Jan 2021)
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0